• Home
  • / Referenzen Details

Gutes Karma für Kunststoff: WissIntra unterstützt beim Wertstoffkreislauf

Mit WissIntra NG bildet die RIGK GmbH die Prozesse und Maßnahmen ihrer 8 Recycling-Systeme übersichtlich und ganzheitlich ab. Die Durchführung interner Audits des Qualitäts- und Umweltmanagements läuft jetzt zeiteffizient und überschaubar. Wissen steht den Mitarbeitern transparent zur Verfügung und wird regelmäßig und jederzeit nachvollziehbar erweitert.   

Hauptsitz, Firmenzentrale RIGK GmbH
Hauptsitz RIGK, Wiesbaden

Kunststoff hat viele Leben, wenn man ihn lässt. Er ist vollständig recycelbar und dadurch vielseitig einsetzbar. Die RIGK GmbH sorgt seit über 25 Jahren dafür, dass Kunststoff umweltgerecht verwertet wird. Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001 und 14001 kümmert sich das Unternehmen um die sichere, nachhaltige und umweltgerechte Rückführung & Verwertung von Kunststoffverpackungen und Kunststoffen aller Art.

"Prozesse sind für alle Mitarbeiter nachlesbar, nachvollziehbar und lebbar."

Angefangen hat alles 1992 mit einem System für die Entsorgung von Kunststoffverpackungen nicht-schadstoffhaltiger Füllgüter. Heute stellt RIGK mit 8 Systemen eine nachhaltige und flächendeckende Rücknahme unterschiedlichster Kunststoffverpackungen sicher. Das Wachstum hat dazu geführt, dass im Qualitäts- und Umweltmanagement der Ruf nach einem professionellen Tool für die Abbildung der internen Prozesse, Maßnahmen und Audits immer lauter wurde, wie Dirk Weber, verantwortlich für das Qualitätsmanagement der RIGK, erzählt:

Dirk Weber, Qualitätsmanagemt RIGK GmbH
Dirk Weber, Qualitätsmanagement

 

„Früher, bei nur einem System reichte ein Handbuch, über das die Norm gelegt wurde: Da war man dann schnell durch und wusste, wie es bei uns läuft. Mit der Zeit bedienten wir immer mehr Nischen und es kamen neue Systeme dazu. Das Handling wurde komplexer. Unser EDV-Berater empfahl uns damals WissIntra aufgrund der guten Erfahrung seiner anderen Kunden mit der Software. Die Möglichkeit unsere Prozesse in einer übersichtlichen Kachellandschaft abzubilden, hat uns vor allem davon überzeugt, dass WissIntra genau das Richtige für uns ist.“

Die Verantwortlichen von RIGK haben sich vorab Gedanken gemacht, wie die Prozesslandschaft in WissIntra am besten abgebildet werden soll und dann einfach losgelegt, wie Dirk Weber weiter ausführt:

„Das Abbilden der Prozesse in WissIntra lief hervorragend. Bei ähnlichen Abläufen reicht es, diese zu kopieren, entsprechend anzupassen und mit den dazugehörigen Dokumenten und Kriterien zu verknüpfen. Jetzt sind unsere Prozesse für alle Mitarbeiter nachlesbar, nachvollziehbar und lebbar.“

Anwenderfreundlich. Transparent. Wirksam.

Auch das Anlegen von Nutzern ist bei WissIntra ein Kinderspiel, wie Dirk Weber bestätigt: „Klasse ist auch die Anbindung von WissIntra ans Active Directory, hierüber werden Anwender bequem und automatisch angelegt.“   

Kommen neue Mitarbeiter ins Unternehmen, erhalten sie sehr schnell einen transparenten Einblick in die Abläufe und Systeme bei RIGK. Das Wissen steht zentral in WissIntra zur Verfügung. Neue Ideen werden intern auf ihre Wirksamkeit überprüft und die Prozesse dementsprechend für alle sichtbar geändert oder angepasst. Hier zeigt sich laut Dirk Weber eine zusätzliche Stärke von WissIntra NG:

„Ein weiterer Riesenvorteil von WissIntra ist, dass wir jederzeit nachvollziehen können, wer, was, wann geändert hat. Bei jedem Projekt können wir die Historie ganz genau erfassen. Ein unentbehrlicher Nutzen – insbesondere für das Qualitäts- und Umweltmanagement.“

Nach dem Audit ist vor dem Audit

Anfang 2017 wurde das RIGK Qualitätsmanagement nach DIN EN ISO 9001:2015 und das Umweltmanagement nach DIN EN ISO 14001:2015 erfolgreich wieder zertifiziert. Die hohen Ansprüche an die eigene Umwelt- und Prozessleistung spiegeln sich in regelmäßigen internen Audits wider – von denen es bis zu acht im Jahr gibt. Die Fragen und Kriterien aus den Regelwerken sind in WissIntra hinterlegt und mit den entsprechenden Prozessen und Dokumenten verknüpft:

„Aufgrund der hinterlegten Kriterienkataloge in WissIntra kann ich mir spezielle Fragen herausfiltern, an unsere Belange anpassen und dann zum Beispiel mit, grob gesprochen, 10 Fragen ein Audit vorbereiten. Je nachdem, ob die Kriterien erfüllt werden oder nicht, generiere ich komfortabel Maßnahmen direkt aus WissIntra heraus und vergebe Verantwortlichkeiten und Zeitlimits. Die jeweiligen Mitarbeiter und ich sehen jederzeit, wie der Stand der Dinge ist und welche Aufgaben noch offen sind. Bei vielen parallellaufenden Maßnahmen aus 8 Systemen ist das effizient und spart uns sehr viel Zeit,“ veranschaulicht Dirk Weber den Prozess.

Viele Maßnahmen ergeben sich aus Reklamationen, die im täglichen Geschäft auftauchen. Zum Beispiel, wenn es bei einem Transporteur wiederholt zu Wartezeiten und somit zusätzlichen Kosten kommt, die vorher nicht eingeplant waren. „Solche Vorkommnisse“ erklärt Dirk Weber, „werden entweder direkt oder aus dem Reklamationstool der RIGK ins WissIntra NG übertragen. Wir überlegen, welche Maßnahme den betroffenen Prozess optimieren kann. Die Maßnahme wird auf Wirksamkeit geprüft und im positiven Fall wird der Prozess angepasst und läuft wieder geräuschlos.“

RIGK stellt damit einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess der eigenen Abläufe im Sinne eines hohen Qualitätsanspruchs sicher.

Jetzt mehr über WissIntra erfahren.

Es warten viele Vorteile auf Sie mit WissIntra NG.

mehr erfahren!

zurück