Echter Content!

by k+k

Schön, dass Du da bist!

Digitale Transformation, Qualitätsmanagement, Augmented Reality oder Künstliche Intelligenz: auf dem kuk-is Blog dreht sich alles um Technologien, die unseren Kunden helfen, aus Daten verwertbares Wissen zu generieren.

Natürlich gewähren wir auch Einblicke in unsere Unternehmenskultur und hinter die Kulissen unseres kuk-is-Alltags, der k+k genauso prägt wie unsere Lösungen.

kuk-is Blog als RSS-Feed abonnieren

von kuk-is Blogteam

Welche Lösungen passen zu welchen Anforderungen? 08/15 war gestern – ein Praktikant macht den Selbstversuch

 

Digitale Lernformen halten Einzug in unsere Bildungslandschaft. Fachinhalte gibt es unendlich viele, ausreichend für ganze Online-Akademien. Aber sind die Lerneinheiten wirklich so super, wie behauptet wird? Wird das Lernen auf Distanz die Art und Weise wie wir zukünftig lernen grundlegend verändern? Darüber sprachen wir mit Asad. Er hat während seines Praktikums bei uns den Selbstversuch gewagt. Was er darüber zu berichten hat, liest Du hier…

von kuk-is Blogteam

Im Gespräch mit Alfred Ermer

 

Die Kreativität des Menschen steht am Anfang sowie am Ende jeder Anwendung, jeder Innovation und jeder Entwicklung. Künstliche Intelligenz wird uns immer mehr nicht wertschöpfende Tätigkeiten abnehmen. Aber wird sie genauso wie wir Neues erschaffen können? Wo liegen die Chancen und die Grenzen von kreativer Intelligenz? Das klären wir im Gespräch mit Alfred Ermer.

von kuk-is Blogteam

 

Außenkommunikation im Zeitalter des WWW und IoT bedeutet viele Touchpoints, schnelle Reaktionszeiten und unterschiedlichste Formen von Inhalten. Sprich: Kommunikation wird komplexer und das Handling schwieriger. Online wie Offline bleibt Service und Erreichbarkeit eines der wichtigsten Differenzierungsmerkmale. Durch neueste KI-Technologien kommunizierst Du mit Deinen Kunden 24/7 und 365 Tage im Jahr. Wie Du neue Wege für Deine Unternehmenskommunikation beschreitest, erfährst Du hier.

von kuk-is Blogteam

5 Gründe, weshalb Du nicht auf eine QM-Software verzichten solltest

 

Im letzten Beitrag haben wir 10 Tipps zusammengestellt, die Dir bei der Vorbereitung zum Audit helfen. Klar ist aber auch: Das alles nur mit Stift und Papier zu machen ist wenig sinnvoll. Eine gute Softwarelösung für Deine Zertifizierung kann den Ausschlag über die Nachhaltigkeit der Vorbereitung geben. Möchtest Du dich nur temporär für das Audit wappnen oder soll Dein Unternehmen nachhaltig an Qualität gewinnen? Wenn Du auch für Letzteres bist – und das raten wir Dir dringend – solltest Du dich um eine entsprechende Software kümmern, die Deine Unternehmensprozesse langfristig verbessern kann. In diesem Beitrag erklären wir Dir warum.

von kuk-is Blogteam

 

„Alexa, kannst du mir sagen, wie das Wetter morgen wird?“ oder „Siri, was ist eigentlich künstliche Intelligenz?“ – das sind mittlerweile ganz normale Fragen, gestellt an Maschinen. Wir nutzen heute tagtäglich KI, um uns zu unterhalten oder Fragen zu stellen. Doch nicht nur KI-Anwendungen für das Smartphone oder das Wohnzimmer sind mittlerweile sehr beliebt. Sogenannte Chatbots sollen Kundenanfragen automatisiert bearbeiten. Das kann mit und ohne künstliche Intelligenz erfolgen. Vielversprechend ist jedoch ersteres. Aber reden wir dann bald nur noch mit Robotern und kaum noch mit Menschen?

von Markus Hirsch, Consultant/Datenmanager, k+k information services GmbH

Der IT-Zukunfts-Think-Tank - Eindrücke zur Veranstaltung

 

Besonders in der heutigen Zeit, in der eine Innovation und ein „next big thing“ das Nächste jagt, ist das ständige Bestreben, Wissen und Knowhow zu generieren essenziell – das wusste bereits Konfuzius. Gerade im Technologiebereich dreht sich die Welt so schnell, dass man oft kaum hinterherkommt. Doch eins ist klar: Die Austauschmöglichkeiten mit Vordenkern und Gleichgesinnten sind wichtiger denn je. So machte sich die k+k im Juni auf zum IT-Zukunfts-Think-Tank von der 2b AHEAD ThinkTank GmbH in Leipzig.

von kuk-is Blogteam

 

Künstliche Intelligenz (KI) lernt unglaublich schnell. Sie entwickelt sich, so rasant weiter, dass sie alle Prognosen übertrifft. Dass KI schon heute die Welt verändert, steht außer Frage. Große Konzerne sammeln Unmengen an Daten, um künstliche Intelligenzen zu füttern und weiterzuentwickeln. Doch wie können Mittelständler von der neuen Technologie profitieren?  Und worauf sollte im Mittelstand geachtet werden und welche Einsatzmöglichkeiten ergeben sich?

von Kiryo Abraham, Neohelden, Karlsruhe

 

Wozu eine weitere Software-Lösung? Es gibt doch bereits zahlreiche, herausragende Software-Systeme in Unternehmen, die Mitarbeiter im Arbeitsalltag unterstützen. Viele Beschäftigte sind aufgrund der vorherrschenden Informations- und Aufgabenüberflutung durch die Digitalisierung in Form von E-Mails, Aufgabenmanagement, digitaler Kollaboration und Chat-Programmen überfordert. Informationen fließen heutzutage schneller, sind jederzeit zugänglich und durch die globale Vernetzung bleibt keine Information mehr unberücksichtigt. Hier ist von dem Schlagwort „Dynaxity” die Rede - eine Kombination aus Komplexität und Dynamik.

von kukis-Blogteam, k+k information services GmbH

Interview mit Olaf Schmidt, Geschäftsführer der k+k information services GmbH

 

Im ersten Teil unseres Digitalisierungs-Talks mit unserem Geschäftsführer Olaf Schmidt stellten wir fest, dass Deutschland viel besser dasteht, als oft behauptet wird – auch im internationalen Vergleich. Im zweiten Teil geht es darum, was es braucht um in der digitalen Welt mithalten zu können.

von kukis-Blogteam, k+k information services GmbH

Interview mit Olaf Schmidt, Geschäftsführer der k+k information services GmbH

 

Digitalisierung ist das Buzzword unserer Zeit. Natürlich bietet das Thema auch bei uns im Unternehmen viel Gesprächsstoff. Wir haben darüber mit unserem Geschäftsführer Olaf Schmidt gesprochen. Die k+k information services GmbH ist ein Unternehmen mit knapp 80 Mitarbeitern - ein klassischer Mittelständler also -  und 24 Jahren Erfahrung am Markt. Also etwa so lang schon, als das begann, was wir heute als „Digitalisierung“ bezeichnen.