Echter Content!

by k+k

Schön, dass Du da bist!

Digitale Transformation, Qualitätsmanagement, Augmented Reality oder Künstliche Intelligenz: auf dem kuk-is Blog dreht sich alles um Technologien, die unseren Kunden helfen, aus Daten verwertbares Wissen zu generieren.

Natürlich gewähren wir auch Einblicke in unsere Unternehmenskultur und hinter die Kulissen unseres kuk-is-Alltags, der k+k genauso prägt wie unsere Lösungen.

kuk-is Blog als RSS-Feed abonnieren

von kuk-is Blogteam

Warum Du Risikomanagement nicht auf die leichte Schulter nehmen solltest

 

Unternehmerisches Handeln ist nicht ohne Risiken möglich – schließlich sind die Folgen unserer Handlungen in aller Regel nicht vorhersehbar. Aufgabe eines Risikomanagements ist es daher, die Risikosituation in einem Unternehmen mit geeigneten Maßnahmen transparent zu machen und so zu steuern, dass die Gefahren minimiert und die Chancen optimiert werden.

von kuk-is Blogteam

Warum jedes Unternehmen Qualitätsmanagement braucht

 

Kundenzufriedenheit ist das A und O für erfolgreiche Organisationen - aber wie lässt sich diese sicherstellen, wenn der Markt immer größere Anforderungen stellt? Diese Frage treibt fast alle Unternehmen gleichermaßen um. Wer langfristige Kundenbindung und kontrollierte Kosteneffizienz wirklich sicherstellen will, benötigt ein zuverlässiges Qualitätsmanagement. Nur so gelingt der Schritt zu skalierbarem Wachstum.

von Hannah Gräter, k+k Akademie

Häufige Fragen zur Norm IATF 16949:2016

Automobil, Jaguar mit neuer Lackierung: FAQs zur neuen IATF 16949:2016

 

Qualitätsmanagement (QM) ist branchenübergreifend im stetigen Wandel. Der kontinuierliche Verbesserungsprozess ist schließlich ein wesentlicher Teil der QM-Werte. Umso wichtiger ist es, einen ständigen Blick auf neue Vorgaben, Richtlinien und Änderungen zu haben. So auch bei der Norm IATF 16949:2016. Sie ersetzt die bisherige ISO/TS 16949:2009. Ein wesentliches Ziel ist es, ein ganzheitlicheren Ansatz für Qualitätsverbesserungen zu formulieren.

von kuk-is Blogteam

Softwarebasiertes Risikomanagement: 6 Gründe, warum kein Weg daran vorbeiführt

6 Gründe für softwarebasiertes Risikomanagement

 

Wer ein umfassendes Risikomanagement betreiben möchte, muss sich irgendwann mit einer Software-Lösung auseinandersetzen. Ein Risiko ist die Konsequenz von Ungewissheiten. Diese Ungewissheiten gilt es ganzheitlich zu erfassen und entsprechend auszuwerten. Falls Du das immer noch mit diversen Excel-Listen und Powerpoint-Folien machst, solltest Du jetzt ganz genau aufpassen. Aber auch wenn Du Dir in Sachen Risikomanagement wieder einen klaren Fokus schaffen möchtest, bist Du hier genau richtig. Wir zeigen Dir in diesem Beitrag auf, welche Gründe für eine softwarebasierte Lösung sprechen. Achtung SPOILER: es sind noch längst nicht alle.

von kuk-is Blogteam

WissIntra NG – warum unsere Kunden es lieben…

Warum unsere Kunden WissIntra lieben

 

Von Kleinunternehmen bis hin zu Großkonzernen gibt es unterschiedliche Gründe, die WissIntra-Kunden begeistern. Ganz unabhängig von der Größe des Unternehmens spielen dabei Transparenz, Klarheit und Übersichtlichkeit eine entscheidende Rolle. Gelobt wird WissIntra vor allem dafür, dass sich Unternehmensprozesse übersichtlich darstellen, Maßnahmen leicht ableiten und Audits gezielt vorbereiten lassen. Damit ist WissIntra weit mehr als eine QM-Software. Denn die Informationen, die das Tool klar strukturieren, bilden die Grundlage für den Erfolg Deines Unternehmens.

von kuk-is Blogteam

Geniale Features bei WissIntra® NG

Neuerungen in unserer Software Suite für integriertes Management

Nützliche Neuerungen in WissIntra NG

 

Kennst Du das: Ein einsames Dokument wandert in den Ordner-Sphären des Abteilungs-Laufwerks umher. Ein verlorener Prozess wartet sehnsüchtig darauf, dass er berücksichtigt und vor allem befolgt wird. Ein kleines heranwachsendes Risiko möchte mehr Beachtung, bevor es zu groß wird und ernsthafte Probleme verursacht. Ja! Auch wir kennen so etwas. Trotz WissIntra kann es sein, dass Du wieder in „alte“ Muster verfällst und deine Dokumente und Prozesse auf deinen Laufwerken ordnest und pflegst. Aus diesem Grund möchten wir Dir neue Features und Verbesserungen vorstellen – bestimmt entfacht dies ein neues Feuer zwischen WissIntra und Dir. Wir wollen Dir damit zeigen, dass Du dich auch in Zukunft auf WissIntra verlassen kannst. Denn wir arbeiten ständig daran, unsere Software-Lösung für dein integriertes Management zu optimieren.

von kuk-is Blogteam

Software-Einsatz bei der Auditvorbereitung

5 Gründe, weshalb Du nicht auf eine QM-Software verzichten solltest

10 Profi-Tipps wie Du Dich erfolgreich auf ein Audit vorbereitest

 

Im letzten Beitrag haben wir 10 Tipps zusammengestellt, die Dir bei der Vorbereitung zum Audit helfen. Klar ist aber auch: Das alles nur mit Stift und Papier zu machen ist wenig sinnvoll. Eine gute Softwarelösung für Deine Zertifizierung kann den Ausschlag über die Nachhaltigkeit der Vorbereitung geben. Möchtest Du dich nur temporär für das Audit wappnen oder soll Dein Unternehmen nachhaltig an Qualität gewinnen? Wenn Du auch für Letzteres bist – und das raten wir Dir dringend – solltest Du dich um eine entsprechende Software kümmern, die Deine Unternehmensprozesse langfristig verbessern kann. In diesem Beitrag erklären wir Dir warum.

von kuk-is Blogteam

Wie geht ein Zertifizierungs-Audit?

10 Profi-Tipps zur erfolgreichen Audit-Vorbereitung

10 Profi-Tipps wie Du Dich erfolgreich auf ein Audit vorbereitest

 

Mit Audits ist es wie mit Weihnachten, man weiß genau, wann es (wieder) soweit sein wird und doch tritt dieser Zeitpunkt gefühlt viel zu früh ein. Dann heißt es ranklotzen und durchboxen. Damit Du entspannt ins nächste Audit gehen kannst, haben wir 10 Tipps für die perfekte Vorbereitung zusammengestellt. Wir wissen, wovon wir sprechen, denn wir wurden erst kürzlich erfolgreich nach DIN EN ISO 9001:2015 rezertifiziert. Ho ho ho!!

von kuk-is Blogteam

Ohne Qualitätsmanagement keine Digitalisierung. Punkt!

 

Sie lauern überall: Unkontrollierte Prozesse, Dokumente und Wissenslücken. Ehe wir uns versehen, stolpern wir drüber. Der eine mag mit ein paar Kratzern davonkommen, ein anderer bricht sich gleich das Bein.

von Gast-Autor: Peter Bierkant, selbstständiger Key Account Manager / Senior Consultant

Das sollten Sie über die ISO 9001:2015 und Qualitätsmanagement wissen!

 

Was hat das japanische Wort Kaizen mit der gesamten Neuausrichtung der ISO 9001:2015 zu tun?