Echter Content!

by k+k

Schön, dass Du da bist!

Digitale Transformation, Qualitätsmanagement, Augmented Reality oder Künstliche Intelligenz: auf dem kuk-is Blog dreht sich alles um Technologien, die unseren Kunden helfen, aus Daten verwertbares Wissen zu generieren.

Natürlich gewähren wir auch Einblicke in unsere Unternehmenskultur und hinter die Kulissen unseres kuk-is-Alltags, der k+k genauso prägt wie unsere Lösungen.

kuk-is Blog als RSS-Feed abonnieren

von kuk-is Blogteam

Unsere besten Blogartikel zum Thema KI

Eure Top 5

 

Künstliche Intelligenz (KI) ist bei uns Herzensangelegenheit. Um so mehr freut es uns, dass die Blogartikel zu diesem Thema besonders beliebt bei Euch sind. Im allgemeinen Vergleich ranken die Blogartikel allesamt weit oben. Grund genug zu schauen, welche Artikel besonders gut bei Euch ankamen. Also Vorhang auf für unsere fünf beliebtesten Blogartikel rund um das Thema KI:

von Benedikt Krauss, k+k Consulting

Wind im Rücken: 13 Köpfe und 1 Milliarde Dollar

Einblicke in die Welt der Prozessautomatisierung mit künstlicher Intelligenz

Blogbeitrag zu künstlicher Intelligenz und Prozessautomatisierung

 

Welcher Gründer oder CEO träumt nicht vom grenzenlosen Erfolg, von begeisterten Kunden und dem anhaltenden Trend des eigenen Unternehmens? Ein einstiges Start-Up hat all das in relativ kurzer Zeit geschafft. Dabei liegt es noch immer voll im Trend wie kaum ein anderes Unternehmen. Heute besitzt es eine Milliarde aktive Nutzer und 500 Mitarbeiter. Bei Übernahme vom Tech-Giganten Facebook im April 2012 arbeiteten gerade einmal 13 Mitarbeiter für das Unternehmen. Die Rede ist vom sozialen Netzwerk Instagram. Wie konnten elf Angestellte und zwei Gründer die Masse von 30 Millionen Nutzern bewältigen? Das und mehr klären wir in diesem Beitrag.

von kuk-is Blogteam

GauGAN: Wie Nvidia's KI schlechte Zeichnungen in Bilder verwandelt

 

Die Erfinder des Grafikprozessors tauchen ein in die Welt von Künstlicher Intelligenz und fotorealistischer Bildbearbeitung von Morgen. Mit den sogenannten GANs, den Generative Adversarial Networks, betritt der Marktführer nun den Bereich von Deep Learning und erinnert dabei mit der neuen App GauGAN zugleich an den Maler Paul Gaugin.

von Benedikt Krauss, k+k Consulting

Quo vadis, AI?

Der Status Künstlicher Intelligenz im Jahr 2019

 

In Zusammenarbeit der beiden britischen Unternehmen MMC Ventures und Barclays wurde für das Jahr 2019 ein Bericht veröffentlicht, der einen Überblick über den Einsatz von Künstlicher Intelligenz (KI) in unterschiedlichen Sektoren gibt. Unter anderem werden auch die KI-Start-ups in Europa betrachtet. Nachfolgend werden die interessantesten Erkenntnisse aus diesem Bericht zusammengefasst.

von kuk-is Blogteam

10 KI-Mythen, die Du vergessen solltest

 

Künstliche Intelligenz spielt längst eine entscheidende Rolle sowohl im privaten wie auch im beruflichen Alltag. Virtuelle Assistenten und Service-Apps nutzen verschiedene intelligente Algorithmen, um den Menschen anspruchsvolle Aufgaben wie Navigation, Datenmanagement und Mustererkennung abzunehmen. Diesen bleibt dann mehr Zeit für kreative Aufgaben. Um KI, ihre Möglichkeiten und Gefahren, ranken sich aber auch viele Mythen, von denen nur wenige einer näheren Betrachtung standhalten. Deswegen beschäftigen wir uns heute mit der Frage: Welche KI-Mythen gibt es und sind sie wahr?

 

von Olaf Schmidt, Geschäftsführer, k+k information services GmbH

Robotic Process Automation – das nächste große Ding!

Uhrwerk als Sinnbild für Automatisierung von Geschäftsprozessen

 

In 2019 ist Robotic Process Automation (RPA), frei übersetzt - robotergesteuerte Prozessoptimierung, in vielen Unternehmen auf der Agenda und Teil ihrer digitalen Strategie. Gemeint ist die Automatisierung von Geschäftsprozessen mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz (KI). Moderne RPA-Software ist durch Künstliche Intelligenz in der Lage, nicht nur strukturierte Prozesse mit festgelegter Abfolge und definiertem Regelwerk, sondern auch Prozesse in denen Entscheidungen getroffen werden müssen, durchzuführen. Ziel ist dabei, die menschlichen Mitarbeiter von lästigen Routine-Aufgaben zu entlasten, damit sie mehr Zeit für kreative und herausfordernde Tätigkeiten haben.

von Olaf Schmidt, Geschäftsführer, k+k information services GmbH

Digital agil - Germany goes Blockchain!

k+k Trend Check: Warum Deutschland um die Blockchain Technologie nicht herumkommt

Warum die Blockchain wichtig für Deutschland ist

 

Heute höre ich in allen Medien: „Merkel erklärt ihren Plan für Deutschlands digitale Zukunft“. Ja, es ist angekommen, Deutschland hat enormen Nachholbedarf und daher wird die Digitalisierung jetzt zur Chefsache.

Ein Schwerpunkt liegt dabei auf E-Government und der digitalen Modernisierung der Verwaltung. Auch wenn es nicht ausgesprochen wurde, die Blockchain kommt!

von kuk-is Blogteam

Kreative Intelligenz: Wird KI so kreativ sein wie der Mensch?

Im Gespräch mit Alfred Ermer

Wie kreativ kann künstliche Intelligenz sein?

 

Die Kreativität des Menschen steht am Anfang sowie am Ende jeder Anwendung, jeder Innovation und jeder Entwicklung. Künstliche Intelligenz wird uns immer mehr nicht wertschöpfende Tätigkeiten abnehmen. Aber wird sie genauso wie wir Neues erschaffen können? Wo liegen die Chancen und die Grenzen von kreativer Intelligenz? Das klären wir im Gespräch mit Alfred Ermer.

von kuk-is Blogteam

Kommunikation mit KI – Fakten und Chancen

Wie Du durch KI mit Deinen Kunden kommunizierst

 

Außenkommunikation im Zeitalter des WWW und IoT bedeutet viele Touchpoints, schnelle Reaktionszeiten und unterschiedlichste Formen von Inhalten. Sprich: Kommunikation wird komplexer und das Handling schwieriger. Online wie Offline bleibt Service und Erreichbarkeit eines der wichtigsten Differenzierungsmerkmale. Durch neueste KI-Technologien kommunizierst Du mit Deinen Kunden 24/7 und 365 Tage im Jahr. Wie Du neue Wege für Deine Unternehmenskommunikation beschreitest, erfährst Du hier.

von kuk-is Blogteam

„Ich texte – also bin ich!“ – Mit dem Chatbot Richtung Kunde

Blogbeitrag zu künstlicher Intelligenz und Chatbots in der Kundenkommunikation

 

„Alexa, kannst du mir sagen, wie das Wetter morgen wird?“ oder „Siri, was ist eigentlich künstliche Intelligenz?“ – das sind mittlerweile ganz normale Fragen, gestellt an Maschinen. Wir nutzen heute tagtäglich KI, um uns zu unterhalten oder Fragen zu stellen. Doch nicht nur KI-Anwendungen für das Smartphone oder das Wohnzimmer sind mittlerweile sehr beliebt. Sogenannte Chatbots sollen Kundenanfragen automatisiert bearbeiten. Das kann mit und ohne künstliche Intelligenz erfolgen. Vielversprechend ist jedoch ersteres. Aber reden wir dann bald nur noch mit Robotern und kaum noch mit Menschen?