Echter Content!

by k+k

Schön, dass Du da bist!

Digitale Transformation, Qualitätsmanagement, Augmented Reality oder Künstliche Intelligenz: auf dem kuk-is Blog dreht sich alles um Technologien, die unseren Kunden helfen, aus Daten verwertbares Wissen zu generieren.

Natürlich gewähren wir auch Einblicke in unsere Unternehmenskultur und hinter die Kulissen unseres kuk-is-Alltags, der k+k genauso prägt wie unsere Lösungen.

kuk-is Blog als RSS-Feed abonnieren

von Daniel Auer, k+k Consulting

 

„Ich wünsche mir eine lebendigere Demokratie, an der alle beteiligt sind: Schüler, Eltern, Frauen und auch die Stimmlosen – dafür mache ich mich stark.“

Mit diesem Kredo wirbt Gisela Erler, Staatsrätin für Zivilgesellschaft und Bürgerbeteiligung, in Baden-Württemberg für eine stärkere Einbindung der Bürger in politische Entscheidungen. Schließlich sind Bürger die Experten für ihr eigenes Lebensumfeld.

von kuk-is Blogteam

 

Ein Formel-1-Fahrer kann im schnellsten und besten Auto der Welt sitzen, das garantiert ihm noch lange nicht den Sieg. Viele Parameter wie Team, Reifen, Strecke, Wetter oder Fitness beeinflussen das Ergebnis. Ähnlich ist es bei Software. Auf der Suche nach Effizienz und Effektivität wird in Unternehmen oft der Fehler gemacht, alles auf die Karte unterstützende Software zu setzen: Es wird recherchiert, eine Software ausgewählt und dann der geeignete Anbieter gesucht. Eine detaillierte Analyse und Beschreibung der Ursachen für identifizierte Schwachstellen entfällt oft, genauso wie die Anforderungsanalyse, welche Ziele mit dem Einsatz der Software-Lösung überhaupt erreicht werden sollen.

von Oana Merkt, k+k Datenmanagement

Oder warum Sie schnellstmöglich anfangen sollten, OKRs zu formulieren?

 

Bei OKRs handelt es sich um das vielleicht bekannteste Modell, das es im Bereich der Planungsmethodik gibt. Es wird von zahlreichen Unternehmen aller Art und Größe genutzt: Es begann mit Intel, in den 90ern folgte Google und nach und nach begeisterte die Methode weitere Unternehmen wie z.B. LinkedIn, Twitter oder mymuesli. Mittlerweile sind nicht nur große Organisationen von der Methode überzeugt, sondern auch kleine und mittlere Unternehmen gehören zu den leidenschaftlichen Befürwortern des OKR-Modells.

von Simon Freese, k+k Akademie

Ein Leitfaden zur Vorgehensweise

 

Welche Strategien, Kriterien, Faktoren und Rollen braucht es, um ein optimales Datenqualitätsmanagement zu führen? Und wie funktioniert die Erfolgsmessung? Dieser Leitfaden gibt Antwort und führt den Blogbeitrag fort:„Was Sie über Datenqualität wissen sollten!“

von Olaf Schmidt, Geschäftsführer

Wie Wissensmanagement Sie vom Datenbesitzer zum Datennutzer macht.

 

Wie ein Unternehmen mit seiner Ressource Wissen umgeht, entscheidet über seinen Erfolg und seine Existenz. Daten, die nicht vernetzt sind, fallen ins Leere und es entsteht kein neues Wissen. Neues Wissen ist der Antriebsstoff, der den Businessmotor am Laufen hält. Um die wertvolle Ressource ans Tageslicht zu befördern, reicht es oftmals ein Wissensmanagement nach den Anforderungen von Qualitätsstandards aufzubauen.

von kuk-is Blogteam

Der Taktgeber neuer Unternehmensorganisationen

 

Die großen IT-Analystenhäuser wie Gartner, IDC oder Forrester sind sich einig, dass die Digitalisierung, nach Aussage der Entscheidungsträger im Rahmen der alljährlichen  Unternehmensbefragungen, weiterhin der bestimmende und antreibende Impulsgeber der Unternehmen im Jahr 2015 sein wird.

von kuk-is Blogteam

Eine zunehmende Sisyphos-Arbeit für die IT-Abteilungen

 

IT-Sicherheit ist heutzutage ein allgegenwärtiges Thema, das nicht nur für Unternehmen sondern auch für Privatpersonen nicht erst durch den NSA-Skandal massiv an Bedeutung gewonnen hat. Auch für die Analysten der großen IT-Beratungshäuser wie Gartner, Forrester oder Accenture werden die Sicherheitsaspekte und –anforderungen durch die zunehmende Digitalisierung zu einer Sisyphos-Aufgabe der IT-Abteilungen und der gesamte Organisation.