Echter Content!

by k+k

Schön, dass Du da bist!

Digitale Transformation, Qualitätsmanagement, Augmented Reality oder Künstliche Intelligenz: auf dem kuk-is Blog dreht sich alles um Technologien, die unseren Kunden helfen, aus Daten verwertbares Wissen zu generieren.

Natürlich gewähren wir auch Einblicke in unsere Unternehmenskultur und hinter die Kulissen unseres kuk-is-Alltags, der k+k genauso prägt wie unsere Lösungen.

kuk-is Blog als RSS-Feed abonnieren

von kuk-is Blogteam

Dem UniTyLab an der Hochschule Heilbronn ganz nah!

 

Das Set am „offenen Herzen“ eines Werbedrehs ist eigentlich der ideale Ort für ein intensives Gespräch, für ein erlebnisreiches Entdecken, für geballte Anerkennung und noch so vieles mehr. Denn hier zählt nur der Moment, jene Bruchteilsekunde, die sich für immer einbrennt, weil sie einzigartig ist. Was meint Ihr? Ohne Erleben, ohne Herzblut und eine gewisse Leidenschaft, sind Interesse oder Erfolg doch nur schwer erklärbar. Und was immer wir tun werden, ist es nicht die Hingabe, die oft das Beste aus uns Menschen herauskitzelt? So machen sich die kuk-is Experten auf den Weg nach Heilbronn zum UniTyLab...

von Markus Hirsch, Consultant/Datenmanager, k+k information services GmbH

Der IT-Zukunfts-Think-Tank - Eindrücke zur Veranstaltung

 

Besonders in der heutigen Zeit, in der eine Innovation und ein „next big thing“ das Nächste jagt, ist das ständige Bestreben, Wissen und Knowhow zu generieren essenziell – das wusste bereits Konfuzius. Gerade im Technologiebereich dreht sich die Welt so schnell, dass man oft kaum hinterherkommt. Doch eins ist klar: Die Austauschmöglichkeiten mit Vordenkern und Gleichgesinnten sind wichtiger denn je. So machte sich die k+k im Juni auf zum IT-Zukunfts-Think-Tank von der 2b AHEAD ThinkTank GmbH in Leipzig.

von kuk-is Blogteam

 

Künstliche Intelligenz (KI) lernt unglaublich schnell. Sie entwickelt sich, so rasant weiter, dass sie alle Prognosen übertrifft. Dass KI schon heute die Welt verändert, steht außer Frage. Große Konzerne sammeln Unmengen an Daten, um künstliche Intelligenzen zu füttern und weiterzuentwickeln. Doch wie können Mittelständler von der neuen Technologie profitieren?  Und worauf sollte im Mittelstand geachtet werden und welche Einsatzmöglichkeiten ergeben sich?

von Kiryo Abraham, Neohelden, Karlsruhe

 

Wozu eine weitere Software-Lösung? Es gibt doch bereits zahlreiche, herausragende Software-Systeme in Unternehmen, die Mitarbeiter im Arbeitsalltag unterstützen. Viele Beschäftigte sind aufgrund der vorherrschenden Informations- und Aufgabenüberflutung durch die Digitalisierung in Form von E-Mails, Aufgabenmanagement, digitaler Kollaboration und Chat-Programmen überfordert. Informationen fließen heutzutage schneller, sind jederzeit zugänglich und durch die globale Vernetzung bleibt keine Information mehr unberücksichtigt. Hier ist von dem Schlagwort „Dynaxity” die Rede - eine Kombination aus Komplexität und Dynamik.

von kukis-Blogteam, k+k information services GmbH

Interview mit Olaf Schmidt, Geschäftsführer der k+k information services GmbH

 

Im ersten Teil unseres Digitalisierungs-Talks mit unserem Geschäftsführer Olaf Schmidt stellten wir fest, dass Deutschland viel besser dasteht, als oft behauptet wird – auch im internationalen Vergleich. Im zweiten Teil geht es darum, was es braucht um in der digitalen Welt mithalten zu können.

von kukis-Blogteam, k+k information services GmbH

Interview mit Olaf Schmidt, Geschäftsführer der k+k information services GmbH

 

Digitalisierung ist das Buzzword unserer Zeit. Natürlich bietet das Thema auch bei uns im Unternehmen viel Gesprächsstoff. Wir haben darüber mit unserem Geschäftsführer Olaf Schmidt gesprochen. Die k+k information services GmbH ist ein Unternehmen mit knapp 80 Mitarbeitern - ein klassischer Mittelständler also -  und 24 Jahren Erfahrung am Markt. Also etwa so lang schon, als das begann, was wir heute als „Digitalisierung“ bezeichnen.

von Olaf Schmidt, Geschäftsführer, k+k information services GmbH

 

Alle drei Technologien haben sich in den letzten Jahren stark entwickelt und sind jede für sich genommen ein Megatrend. Eines der größten Hemmnisse für die flächendeckende Verbreitung von Künstlicher Intelligenz (KI) oder dem Internet der Dinge (IoT) sind die Sicherheitslücken des heutigen Internets.

 

von kukis-Blogteam, k+k information services GmbH

 

Digitalisierung hier, Industrie 4.0 da, am besten alles digital. Egal ob beim kleinen Maschinenbauer nebenan oder beim internationalen Großkonzern, jeder spürt den aufkommenden Wind der Digitalisierung. Prozesse werden automatisiert, Dokumente digitalisiert, alles ist heutzutage am besten „digital“ und in der „Cloud“ verfügbar.

Wie Ihnen die Digitalisierung nicht den Wind aus den „Prozess-Segeln“ nimmt, berichten wir in diesem Blogbeitrag.

von kukis-Blogteam, k+k information services GmbH

 

In unseren Blogbeiträgen „Gesellschaft im Wandel“ beleuchten wir die Erfolgsfaktoren, um im digitalen Zeitalter wettbewerbsfähig zu bleiben. Denn neben dem Einsatz von wirkungsvollen Technologien ist eine allgemein zugängliche und fundierte Wissensbasis ausschlaggebend für den Unternehmenserfolg. Schließlich führt eine Vielfalt von Meinungen zu besseren Entscheidungen.

von Olaf Schmidt, Geschäftsführer, k+k information services GmbH

Sprechen Sie KI? Oder hätten Sie gewusst, dass ... Mensch und Maschine Zentauren bilden?

 

Zentauren, die in der griechischen Mythologie beschriebenen Mischwesen aus Pferd und Mensch, beschreiben laut PWC die zukünftige Zusammenarbeit zwischen Mensch und KI-System. Diese und andere Trends sind die Spitze des Eisbergs der Unsicherheit und Unkenntnis zum Thema Künstliche Intelligenz in vielen deutschen Unternehmen.