von Daniela Gudlin, Teamleitung Vertrieb & Marketing

Coaching im Unternehmen: die Chance auf innere und äußere Entwicklung

Mahatma Gandhi sagt: “Wir selbst müssen die Veränderung sein, die wir in der Welt sehen wollen.“

Oft sind es festgefahrene Denkmuster, die wir durchbrechen müssen, um endlich Neues zu wagen. Einen Weg zu neuen Ufern ebnet Bewusstseinsarbeit im „Coaching & Training“. Eine Grundvoraussetzung hierfür ist das Reflektieren der eigenen Muster und Prägungen. Das Reflektieren hat eine klärende, befreiende und zentrierende Wirkung. Durch die Reflektion können wir Ordnung in unsere Gedanken bringen, etwas verarbeiten und gleichzeitig unbewusste Wahrheiten, Bedürfnisse und Ziele erforschen. Wir ergründen die Erfahrungen unseres Lebens und bahnen uns den Weg zu neuen Erkenntnissen und Möglichkeiten. Und genau hier können wir dann die Veränderung sein, die wir sehen wollen.

Wir Menschen sind Gewohnheitstiere. Es braucht demnach etwas Mut und Bewegung und vor allem die bewusste Entscheidung, alte Wege zu verlassen.

Mehr Lebensqualität und Arbeitseffektivität am Arbeitsplatz.

Das Schaffen von Bewusstsein für körperliches und geistiges Wohlergehen am Arbeitsplatz erfordert unternehmensseitig eine entsprechende Kultur. Existenzielle Grundlagen im Sinne des Wohlergehens sind einerseits die Lebensqualität und andererseits die Arbeitseffektivität. Dabei spielt die Entwicklung immer eine wesentliche Rolle. Ein gutes Miteinander in Teams ist die beste Basis für den Erfolg. Teams setzen sich aber oft aus sehr unterschiedlichen Menschen und Erwartungen bzw. Bedürfnissen zusammen. Gleichzeitig können strukturelle und organisatorische Besonderheiten bestehen. Was aber immer bleibt: Teams bestehen aus Menschen. Wenn Menschen auf Augenhöhe miteinander sprechen und arbeiten, können sie sehr viel Spaß haben, gut Ziele erreichen und gemeinsam erfolgreich sein!

Hinderliche Gewohnheiten austricksen und systematisch ausknipsen

Wer den Wandel meistern will, braucht mehr als eine Kultur. Es hilft auch nicht eine Strategie zu erstellen und es dann darauf beruhen zu lassen. Es sind immer Menschen, die sich bewegen und Veränderungen leben. Soll Entwicklung gelingen, sind die Motivation und die Einbeziehung der Mitarbeiter von Anfang an wichtig. Viele unserer Vorhaben bleiben oft genau das – ein Vorhaben. Die Hamburger Psychologin, Gabriele Oettinger, hat dazu geforscht und sagt: „Positives Denken allein bringt uns nicht weiter.“

Wer Ziele hat, wird Herausforderungen erleben und wird auf Hindernisse stoßen. Und dann braucht man einen guten Plan. Hier kann „Coaching & Training“ eine hilfreiche Unterstützung und Begleitung eröffnen.

Der Mensch steht dabei im Mittelpunkt. Hindernisse werden beleuchtet und neue Handlungsoptionen herausgearbeitet. Das Entdecken von neuen Lösungswegen bringt Schwung in die Situation. Die erfolgreiche Reise ans Ziel kann beginnen. Das Identifizieren von Kernkompetenzen und Bedürfnissen unterstützt auf dem Weg und führt sicher ans Ziel.

Nur wer das Alte loslässt kann etwas Neues entdecken. Fazit: Veränderung führt zu Gewinn

Veränderung ist kein Hexenwerk. Veränderung ist eine Chance − für Mitarbeiter und für Unternehmen gleichermaßen in einer Zeit, in der Veränderung längst die einzige Sicherheit ist.

Nachweislich ist es so, dass Veränderungen nur dann erfolgreich etabliert werden können, wenn wir uns intensiv damit befassen und dabei konsequent trainieren. Die tägliche Verbesserung spielt bei der k+k eine wesentliche Rolle. „Coaching & Training“ ebnet hier, mit diversen Workshops und Seminaren, den Weg. Es unterstützt und begleitet Mitarbeiter und Unternehmen auf dem Weg in ein neues Bewusstsein.

Ganzheitlich betrachtet lohnt es sich, denn Coaching trägt dazu bei, die Arbeitsabläufe kontinuierlich zu verbessern. Und überdies die Motivation, die Zufriedenheit und die Leistungsbereitschaft positiv zu beeinflussen.

Zurück

Einen Kommentar schreiben